Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner innerhalb der TGE.

Für weitere Neuigkeiten aus unserem Einrichtungsverbund besuchen Sie bitte auch unsere Seite "Presse und Medien"

Aktuelle Informationen aus unserer Trägergesellschaft


Otto Eggersdorfer ist neuer Leiter in Obernzell

OBERNZELL – Das Alten- und Pflegeheim St. Josef - Leben und Wohnen im Alter in Obernzell und die Spezialeinrichtung für Wachkoma und Langzeitbeatmete hat einen neuen Leiter: Otto Eggersdorfer ist dort zum 1. Januar 2017 als neuer Leiter ernannt worden. Er übernimmt die Funktion von Schweter Adelheid Krizko die auf eigenen Wunsch die Leitung nach 30 Jahren im Dienst abgegeben hat. Der 43-Jährige ist seit März 2015 im Unternehmen tätig. Bislang war Herr Eggersdorfer Pflegedienstleiter der beiden Obernzeller Einrichtungen im Landkreis Passau. Die Pflegedienstleitung übernimmt nun Daniela Hoffmann.

Seit 1989 ist Otto Eggerdorfer in der Altenpflege tätig. Zunächst absoliverte er 1993 die Ausbildung zum examinierten Altenpfleger in Obernzell. Von 1999 bis 2015 war Herr Eggersdorfer als Pflegedienstleiter und stellvertretender Heimleiter in verschiedenen Einrichtungen tätig. Von 2001 war er als Gutachter beim medizinischen Dienst der Krankenversicherung beschäftigt. Dazu konnte der 43-Jährige seit 2010 auch als freiberuflicher Dozent die Fächer Pflege und soziale Betreuung an diversen Weiterbildungszentren unterrichten. Im Jahr 2016 schloss er die Ausbildung als Einrichtungsleiter ab.

Das Alten- und Pflegeheim St. Josef - Leben und Wohnen im Alter in Obernzell (Landkreis Passau) und die Spezialeinrichtung für Wachkoma und Langzeitbeatmete gehört zum TGE-Einrichtungsverbund der Schwestern vom Göttlichen Erlöser (Niederbronner Schwestern), Provinz Deutschland und Österreich. Die TGE hat ihren Sitz in Neumarkt in der Oberpfalz. (sem)

Weitere Infos: www.st-josef-obernzell.de


Förderverein St. Theresien-Krankenhaus Nürnberg sammelt Spenden über die Online-Plattform "Gut für Nürnberg"

Der Förderverein St. Theresien-Krankenhaus Nürnberg präsentiert sich jetzt auch auf der Online-Spendenplattform "Gut für Nürnberg".

Er wirbt dort zurzeit für zwei Projekte:
für große Wanduhren für Patientenzimmer auf der Station R 1 (http://www.gut-fuer-nuernberg.de/projects/50132)
und für einen speziellen Gehwagen für Patienten mit Demenz oder anderen Einschränkungen (http://www.gut-fuer-nuernberg.de/projects/50297)


Machen auch Sie mit - wir freuen uns über Ihre Unterstützung!