Neuer Chefarzt für die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

05.10.2015/am (Foto: Uwe Niklas)

Seit 1. Oktober 2015 ist Prof. Dr. med. Volker Müller neuer Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie im St. Theresien-Krankenhaus Nürnberg.

Der 52jährige Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie hat die Leitung der Hauptabteilung von Dr. med. Thomas Metzner übernommen, der im Ruhestand ist.

Professor Müller kommt von der chirurgischen Universitätsklinik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Hier hat er seine chirurgische Ausbildung durchlaufen und diese mit dem Facharzt abgeschlossen. Seit 2008 war er in der Chirurgischen Klinik als geschäftsführender Oberarzt tätig und führte alle oberärztlichen, elektiven Eingriffe der Viszeralchirurgie einschließlich sämtlicher Notfalleingriffe durch.

Die bisherigen Leistungen der Allgemein- und Viszeralchirurgie im St. Theresien-Krankenhaus wird Professor Müller fortführen, wie die Schilddrüsenchirurgie, die Hernienchirurgie, die Darmchirurgie und die Chirurgie von Gallenblase und Gallenwegen.

Ein Schwerpunkt des neuen Chefarztes wird in Zukunft außerdem die Chirurgie von Tumoren und Metastasen des oberen und unteren Gastrointestinaltraktes sein. Dabei werden auch die modernsten Verfahren der minimalinvasiven Chirurgie angewandt.
Eine ausführliche Presseinformation finden Sie hier